Kulturgemeinschaft Witzenhausen Logo

Katja Beilke

Katja Beilke

Ausstellungsort:
Faber'sche Haus (Tante Erma)

Katja Beilke - Gemälde (PopArt)

Die optimistischen Werke der Künstlerin Katja Beilke sind inspiriert durch die stetig zunehmende Bilderflut, in der die Grenzen von Traum, Fiktion und Wirklichkeit fließend sind. Wie in der klassischen Pop-Art verknüpft die Künstlerin Realität und Kunst. Die Wahl ihrer Motive entnimmt sie aus ihrer realen und medialen Umwelt. Banale Objekte des Alltags isoliert sie zunächst und verfremdet, „collagiert“ sie in ihren Bildkompositionen.

Geboren am 24.11.1972 in Neubrandenburg, ist sie seit 2003 als freischaffende Künstlerin in Düsseldorf tätig. 2010 erlangte sie den Künstler-Status durch die Hochschule Pforzheim, Fakultät Gestaltung, Herrn Prof. A. D. Christian. Sie lebt seit acht Jahren in Witzenhausen.

Auszeichnungen

2013:  2. Platz Nationaler Publikumspreis beim Kunststück-Kunstpreis in Berlin
2015:  Finalistin – 14. Internationaler Kunstpreis 2015 in Stuttgart

Galerien

Seit 2012 wird Katja Beilke im Bereich „SweetArt“ durch die Galerie Mensing vertreten

Projekte

2014:  Präsentation der eigenen Künstler-PopArt-Taschenkollektion.

Die Taschen und ihre Besitzer sind u.a. Bestandteil der Kunstaktion „Eine Tasche geht um die Welt“. Bis heute wurden die Taschen der Künstlerin in 53 Ländern auf 6 Kontinenten mit Foto dokumentiert.

2016:  Präsentation der CherryPearl
2017:  Präsentation der eigenen Uhrenkollektion
2018:  Präsentation der eigenen T-Shirt-Kollektion

Medien

2014: TV-Dreh des Hessischen Rundfunks für die Hessenschau; „Pop-Art-Taschen aus Witzenhausen“
2016: Frauenzeitschrift LAURA Nr. 44, „Wir alle können etwas tun!“
2017: Zeitschrift BUNTE Nr. 4, „Art to go“ als Tasche
2011-2018: zahlreiche Berichte in der regionalen Presse (37 mal)


Weitere Motive


Ort(e)