Kulturgemeinschaft Witzenhausen Logo

Eulenturm


Die Witzenhäuser Stadtbefestigung, die die Altstadt in ellipsenförmigem Grundriss umschloss, wurde erstmals 1338 urkundlich erwähnt, was nahe legt, dass zu diesem Zeitpunkt die Arbeiten an der Befestigung als abgeschlossen betrachtet werden können. Neben dem Bau der eigentlichen Mauer entstanden insgesamt 12 Türme, Tore und Bollwerke, wie aus der 1711 verfassten Stadtbeschreibung hervorgeht. Demnach befanden sich damals „…auf der etwas zerfallenen Stadtmauren zehen mittelmäßige Thürme, so theils bedecket, theils aber ohngedecket und zerfallen“.


Künstler / Ausstellungen