Kulturgemeinschaft Witzenhausen Logo

Steinerne Haus


Es ist ein ganz besonderes Gebäude, dessen beeindruckende Fassade neben dem Rathaus den Witzenhäuser Markplatz dominiert. Im Sommer 1584 als repräsentatives Amtshaus des Ludwigsteiner Amtmanns Hans Holle fertig gestellt, zählt es heute zu den bedeutendsten erhaltenen Hochrenaissancebauten Hessens.

Geplant und verwirklicht vom Allendorfer Baumeister Hans Wetzel, der neben Nikolaus Kaufunger als der wichtigste Renaissancebaumeister in Witzenhausen gilt, prägte und beherrschte das Haus seit seiner Erbauung die Westseite des Witzenhäuser Marktplatzes. Bemerkenswert ist der sofort ins Auge fallende Reichtum an Holzschnitzereien, der an keinem anderen seiner Bauwerke zu finden ist. Hier wechselt der „Eierstab“ mit dem „Spiegelmuster“, erscheinen „Perlstab“ und „Walzenmuster“ in solch verschwenderischer Fülle, als müssten gerade hier alle Möglichkeiten der Baukunst ausgeschöpft werden.


Künstler / Ausstellungen